DK- Kombispeicher

Erwärmung von Trink- und Heizungswasser in nur einem Behälter

  • Indirekte Erwärmung von Trinkwasser im Durchlaufsystem 
  • Optimaler Schutz vor Legionellen - nur wenig bevorratetes Trinkwasser
  • Verschiedene Optionen zum Nachheizen - um hohe Trinkwassertemperaturen zu erreichen.
  • Große Flexibilität des Energiespeichers (interne wie externe Kältetauscher, variabler Behälterbau mit Flansch zum Einbau des Edelstahlwellrohr-Wärmetauschern)
  • Zwei Wandungen zwischen Kältemittel und Trinkwasser (gemäß der Norm EN 1717)
  • Spiralrohr statt Wellrohr somit ca. 30 % weniger Druckverlust und keine Toträume für Luftblasen / Verschmutzungen
  • System auch für Großbehälter möglich durch Parallelschaltung von Edelstahlspirallrohr-Wärmetauschern

Einsatzbereiche

  • Primärer Bedarf an Heizungswasser und geringer Bedarf an Trinkwasser, wie beispielsweise in Tankstellen und Supermärkte mit hauptsächlich verpackten Waren.

Funktionsprinzip

  • Dem üblichen DK-Wärmerückgewinnungsspeicher für Heizzwecke wird ein Edelstahlspiralrohr-Wärmetauscher hinzugefügt.
  • Das Heizungswasser wird entweder mit einwandigen internen oder mit einwandigen externen Wärmetauschern erwärmt.
  • Das Trinkwasser wird durch das Spiralrohr im Durchlaufsystem erwärmt.
  • Heizungswasseranschlüsse ermöglichen das Nutzen von Heizungs- und Trinkwasser in einem Behälter.