Anja Karliczek MdB vor Ort bei DK

31.08.2017

Wie sich ein Unternehmen mit seinen Produkten auf dem Markt trotz fortschreitender Globalisierung behaupten kann, darüber hat sich jetzt die örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek vor Ort bei der DK-Kälteanlagen GmbH informiert.

Das Familienunternehmen produziert für Deutschland und Kunden in ganz Europa und kann sich trotz internationaler Konkurrenz mit seinen Produkten behaupten. „Ich freue mich, dass die DK-Wärmerückgewinnung eine inzwischen fast 40jährige Erfolgsgeschichte vorweisen kann und sich auf dem internationalen Markt eine hervorragende Position erarbeitet hat. Das zeigt, wie leistungsfähig und stark unsere heimischen Unternehmen sind, insbesondere unser Mittelstand“, zeigte sich Anja Karliczek bei einem Firmenrundgang begeistert.

Angesprochen wurde auch die Frage, wie die Potentiale der Abwärmenutzung in Deutschland einfach und effektiv gefördert werden können. Es gebe zwar Fördermöglichkeiten und entsprechende Programme, die Verfahren dafür seien aber oftmals sehr komplex und langwierig, so die DK-Vertreter. Anja Karliczek kündigte an zu prüfen, an welchen Stellen die Verfahren unter Umständen vereinfacht werden können.